Vom Barhocker bis zum Barstuhl

Der klassische Barhocker ist aus Holz mit einer Sitzmulde gefertigt. Dieses Modell gibt es damals wie heute. Er ist 80 Zentimeter hoch und hat eine Sitzfläche von etwa 30 Zentimetern Durchmesser. Früher fand man ihn ausschließlich an der Bar in einer Kneipe oder einem Nachtlokal.

Inzwischen haben sich die Einrichtungstrends für Restaurants, Cafés und Hotelbars geändert. In Restaurants finden sich oft Sitzbereiche in 3 verschiedenen Höhen: Gruppen aus Tischen und Stühlen, hohe Sitzbereiche und Lounge-Bereiche. Die Idee dabei ist, für jeden Gast die passende Sitzgelegenheit zu bieten. Außerdem schaffen Sitzzonen mit verschiedenen Höhen Abwechslung in der Einrichtung. Sie wirkt alles andere als monoton. Oft nutzt man die Bar im Restaurant auch als Wartezone, wenn alle Plätze besetzt sind. So kann man an den hohen Sitzbereichen schon einmal den Gruß aus der Küche oder die Vorspeise genießen, bis andere Plätze frei werden. Da inzwischen oft an Bartischen gegessen wird, haben sich die Barhocker zu Barstühlen entwickelt. Sie haben viel breitere und tiefere Sitzflächen und komfortable Rückenlehnen. Gepolsterte Rücken und Armlehnen erhöhen den Sitzkomfort zusätzlich. Auch Sitzschalen schaffen einen Sitzkomfort wie ein Stuhl. Hohe Sitzgelegenheiten wie Barhocker haben einen weiteren entscheidenden Vorteil: Sie sparen Raum. So können Sie mehr Sitzplätze in Ihrem Restaurant einplanen. Unsere Barhocker für den Indoor-Bereich sind aus Buchenholz, Edelstahl oder Aluminium gefertigt. Oft verfügen wir als Ergänzung dazu auch über passende Stühle.

Auch im Outdoor Bereich werden Barhocker immer beliebter – nicht nur bei Strandbars: Von oben hat man einfach einen besseren Überblick über das Geschehen rundherum und sitzt „über den Dingen“. Hier bieten wir Ihnen tolle Hocker aus massivem Bauholz, Kunststoff-Geflecht oder Polywood. Bauholz-Hocker machen sich übrigens auch prima in der Indoor-Bar.